Wie baue ich Landschaftsbilder?

Wenn Sie mit dem Landschaftsbau noch nicht vertraut sind, besteht die Chance, dass Sie in Ihrem Leben viele „Bermme“ gesehen haben, ohne zu ahnen, dass diese Strukturen einen Namen hatten. Denn bei all ihren Variationen ist das Konzept von berms so einfach, dass es leicht ist, sie für selbstverständlich zu halten. Schauen wir uns an, was sie sind, wie sie gebaut werden sollen, und die Gründe, warum Sie eine in Ihre Landschaftsgestaltung integrieren möchten.

Was ist ein Berm?

Ein Berg ist einfach ein abgerundeter Erdhügel (und füllt manchmal auch), der auf einem ansonsten ebenen Stück Land aufgebaut ist, um die Gestaltung eines Grundstücks zu verbessern. Die Tatsache, dass eine Berste abgerundet ist, unterscheidet sie von einem Hochbeet . Letzteres hat eine flache Oberfläche und eine rechteckige Form.

Vorräte für den Bau eines Berm

  • Flexibler Gartenschlauch
  • Mehl
  • Spaten, Schaufel
  • Stahlrechen
  • Stopfwerkzeug
  • Schubkarre
  • Füllung wie Schutt oder Kies (optional)
  • Lehmiger Boden (optional)
  • Mutterboden
  • Laubdecke
  • Kantenmaterial (optional)
  • Felsbrocken (optional)
  • Pflanzen

Grundlegende Berm-Building-Regeln

Es gibt nur wenige Regeln, die beim Bau von Bermen sehr schnell sind. Anfänger sollten jedoch die folgenden Richtlinien beachten:

  • Machen Sie die Steigung allmählich. Dies wird nicht nur natürlicher aussehen, sondern auch dazu beitragen, Erosion zu verhindern. Versuchen Sie nicht, eine Höhe von mehr als 2 Fuß zu erreichen, und dehnen Sie die Basis etwa 5 Fuß in der Breite aus. Das 5: 1-Verhältnis ist jedoch nur ein Durchschnitt, da Sie die Neigung variieren sollten, um ein größeres Interesse zu erzeugen. Geben Sie dem Berg mehr als einen Gipfel, und vermeiden Sie es, den höchsten Gipfel in der Mitte des Berges zu platzieren.
  • Berms sind interessanter, wenn sie wie Kidneybohnen oder Halbmond geformt sind, als wenn sie kreisförmig sind.
  • Achten Sie bei der Planung und beim Bau Ihrer Bermune immer auf mögliche Probleme mit der Entwässerung. Denken Sie daran, dass die Errichtung einer solchen Struktur in Ihrem Garten dazu führen kann, dass Regenwasser in Bereiche des Landes geleitet wird, in denen es niemals vorgesehen war. Aus diesem Grund ist es für einen Anfänger besser, eine relativ kleine Größe zu bauen und nur eine einzige zu bauen. Im schlimmsten Fall müssen Sie möglicherweise ein Abflusssystem installieren .
  • Schmutz, der sich zu jeder Zeit ansammelt, kann bei Regen sehr gut abtrocknen, es sei denn, Sie achten darauf, wie Sie Ihre Haut lagern, vorausgesetzt, Sie möchten die Kosten für eine vollständig aus Oberboden ( Lehm ) zusammengesetzte Alm vermeiden. Um Geld zu sparen, verwenden Sie Mutterboden als oberste Schicht (es ist großartig, Ihre Pflanzen darin einzubauen), aber lehmigen Boden als zweite Schicht, nicht als Füllung wie Kies oder Schutt. Ton ist eine Art von Boden , der für Wasser unempfindlicher ist als Füllung, so dass Ihr Oberboden nicht durchsickert. Verwenden Sie Füllung, um die Masse der Basis aufzubauen.

Schrittweise Anleitung zum Erstellen eines Berm

Rufen Sie in der Planungsphase unbedingt die Telefonnummer “Dig Safe” (oder die entsprechende Nummer in Ihrer Nähe) an, damit unterirdische Versorgungsleitungen usw. auf Ihrem Grundstück markiert werden können. Der Ort, den Sie für die Bucht wählen, hängt von der Funktion ab, die er für Sie übernehmen wird. Wenn es als Pflanzbeet für eine Blumengrenze dient, die von der Straße gesehen werden soll, wählen Sie einen Ort in der Nähe der Straße. Unabhängig von der genauen Position wird davon ausgegangen, dass Sie die Bermudas in einem Bereich mit Rasen errichten werden. So gehen Sie vor:

  1. Markieren Sie mit einem flexiblen Gartenschlauch den Rand der Burg. Treten Sie zurück und bewerten Sie das soeben entworfene Design. Passen Sie es ggf. an. Wenn Sie zufrieden sind, gießen Sie Mehl entlang der mit dem Schlauch markierten Bahn und entfernen Sie den Schlauch. Sie haben jetzt die Umrisse für Ihre Berme.
  2. Folgen Sie der Richtlinie, die das Mehl bietet, und entlang dieser Kontur einen Spaten in den Boden tauchen.
  3. Entfernen Sie den gesamten Rasen mit Hilfe des Spatens.
  4. Entfernen Sie auch den Oberboden, der sich nach dem Ausgraben des Bodens in der Umgebung befindet.
  5. Mit einer Schubkarre die Füllung ablassen, um mit dem Aufbau der Basis zu beginnen. Nehmen Sie sich viel Zeit, um die Form und die Neigung richtig einzustellen, da die nächsten zwei Schichten der Form dieser Schicht folgen (dies ist die Zeit, um Anpassungen vorzunehmen, nicht beim Auftragen des Tons und des Oberbodens).
  6. Halten Sie die Füllung etwa einen halben Meter von der Grenze entfernt (Sie möchten hier Oberboden platzieren). Minimieren Sie in der Tat die Tiefe der Füllung dort, wo sie der Kante am nächsten ist, erhöhen Sie sie jedoch allmählich, wenn Sie zur Mitte hin arbeiten.
  7. Tragen Sie die Schicht aus tonigem Boden auf. Harke es gleichmäßig aus. Stopp es ab
  1. Tragen Sie die oberste Schicht auf. Harke es gleichmäßig aus. Stopp es ab Sprühen Sie es mit Wasser, um Lufteinschlüsse zu entfernen. Wie dick diese Schicht sein muss, hängt von der Pflanzengröße ab, aber mehr ist besser. Sogar einige kleine Pflanzen brauchen mindestens 6 bis 12 Zoll guten Boden, um darin zu wurzeln.
  2. Installieren Sie Pflanzen in den Bergen nach den gleichen Prinzipien der Landschaftsgestaltung, die Sie überall in Ihrer Landschaft anwenden würden, und wenden Sie Mulch an.

Berm Bau Tipps

Kantenmaterial und Felsbrocken sind hier optional. So können sie nützlich sein:

  1. Da die Erosion in diesem Projekt ein Problem darstellt, bietet das Berben der Bermkante eine Art Versicherungspolice: Durch die Einfassung werden alle Böden eingefangen, die den Abhang hinunterlaufen. Stein sorgt für eine einfache Einfassung.
  2. In einer Burg eingebettete Felsbrocken (Eisberg-Stil, bei denen ein Teil aus der Oberseite herausragt, aber der größte Teil der Felsbrocken darunter), tragen nicht nur zur Ästhetik des Designs bei, sondern nehmen auch Platz in Anspruch, sodass weniger Füllstoff erforderlich ist.

Gründe, ein Berm zu bauen

Auf der einfachsten Ebene bedeutet das Einbinden eines Berges in einen ansonsten flachen Hof das Erhöhen der Augenhöhe des Betrachters. Flache Flächen sind langweilig und das Einspritzen eines vertikalen Elements macht einen solchen Raum interessanter. Berücksichtigen Sie zusätzlich zu den grundlegendsten Gründen für den Bau, dass eine Berglandschaft eine Landschaft zum Beispiel durch folgende Vorteile nutzen kann:

  • Funktionieren als Pflanzbeet in einem Gebiet mit schlechtem Boden (ebenso ein Hochbeet)
  • Bereitstellung einer Windschutz- und / oder Lärmschutzwand
  • Dient als Sichtschutz in Verbindung mit dem verwendeten Pflanzenmaterial
  • Erhöhen Sie kleine Pflanzen näher an Augenhöhe, damit der Betrachter sie besser einschätzen kann

About admin